switch

Die Nintendo Switch ist seit 4 Tagen erhältlich und schon jetzt kann man erste Rekorde brechen…

Die ersten Länder haben sich nun zu den Verkaufszahlen der neusten Konsole von Nintendo geäußert und die Strategie von Nintendo scheint aufzugehen.

In Japan gingen innerhalb der ersten beiden Tage insgesamt 330.637 Exemplare über die Ladentheken. Damit konnte man sowohl den Start der WiiU als auch der PlayStation 4 übertreffen. Das Spiel «The Legend of Zelda: Breath of the Wild» kam dabei auf 193.000 physische Verkäufe, was etwa 60% der verkauften Kosolen entspricht. Dabei muss man jedoch bedenken, dass die digitalen Downloads in der Statistik gänzlich fehlen.

In den USA wurde sich ebenso positiv über die Verkaufszahlen geäußert. So wurde die Nintendo Switch innerhalb der ersten Tage so oft verkauft, wie noch keine Nintendo-Konsole zuvor.

Großbritannien tut sich in Sachen Nintendo immer etwas schwer, aber auch hier kann man durchaus zufrieden sein. Zum Launch-Wochenende kam man auf 80.000 abgesetzte Einheiten, was immerhin doppelt so viele sind wie beim Vorgänger WiiU. An die Ergebnisse der Erfolgskonsolen Wii (105.000) und 3DS (113.000) kam man aber leider nicht heran. Gerade im Hinblick auf die 250.000 Einheiten der PlayStation 4 lief es hier nur solide.

International gesehen ist  «The Legend of Zelda: Breath of the Wild» das erfolgreichste Launch-Spiel aller Konsolen von Nintendo.

*UPDATE*

Nun hat sich auch Nintendo of Europe offiziell zu den sehr starken Verkaufszahlen geäußert:

Top-Verkaufszahlen für Nintendo Switch

Nintendo Switch hat sich am Launch-Wochenende sowohl europaweit als auch in Deutschland besser verkauft hat als jede andere Nintendo-Konsole im Zuge ihres Marktstarts.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild wurde nicht nur mit einigen der höchsten Wertungen in der Videospielgeschichte ausgezeichnet – vielmehr konnte es das beste Launch-Wochenende in der 30-jährigen Geschichte der Zelda-Serie verzeichnen. Darüber hinaus ist es der erfolgreichste Nintendo-Konsolen Launch-Titel in Europa. Selbst Wii Sports, das bisher diesen Titel trug und anfangs jeder Wii beilag, setzte am ersten Wochenende nicht so viele Exemplare ab.

Und das im März – einem sonst eher ruhigen Monat in der Videospielindustrie.

 

 

Quelle: Nintendo